12743619_819646834830549_8184743087043967340_nDie Europameisterschaft hat einen Handballboom ausgelöst: Kinder und Jugendliche haben nun in Andreas Wolf, Kai Häfner oder auch dem ehemaligen Düsseldorfer Julius Kühn neue Vorbilder gefunden, denen man nun auf dem Spielfeld nacheifern möchte. Nun gilt es für Vereine diesen Trend zu nutzen und neue Spieler, Zuschauer und Sponsoren für den Handballsport zu gewinnen. Der ART Düsseldorf sichtet in den kommenden Tagen und Wochen Nachwuchs-Handballer und kann nun den ersten Sichtungstermin bekanntgeben.

„Natürlich bemerken wir, dass unsere Sportart durch den Gewinn der Europameisterschaft in aller Munde ist“, sagt Sven Ludorf, der die Handballabteilung des ART Düsseldorf derzeit kommissarisch leitet. Als erstes veranstalten die Rather ein Sichtungstraining für den männlichen Nachwuchs des Jahrganges 2003. Dieses findet am Freitag, 26. Februar 2016 zwischen 16.30 Uhr und 17.45 Uhr in der Sporthalle Rather Waldstadion, Wilhelm-Unger-Straße 5 in Düsseldorf-Rath statt.

Anmeldungen für dieses Sichtungstraining nimmt ART-Jungenwart Roman Perschke per Mail an roman.perschke@art-handball.com entgegen. Unter 0172/6959182 steht aber auch Coach Benny Daser für Fragen zur Verfügung.