k-B2-Jugend MannschaftsfotoNach dem Auswärtssieg des ART im Hinspiel hatten die Essener noch eine Rechnung offen – und trafen auf eine zwar vollzählige, aber auf allen Positionen gesundheitlich angeschlagene Düsseldorfer Mannschaft. So war die Deckung längst nicht so aktiv und konsequent wie in den Wochen zuvor. Auch im Torabschluss war man nicht sehr variabel. In der ersten Halbzeit blieb der ART dennoch bis zur 23. Minute immer in Führung, erst kurz vor der Pause gelang dem TuSEM erstmals die Führung zum 14:15.

Nach dem Seitenwechsel hatte das Team von Gilbert Lansen dem variantenreichen Spiel der Essener leider nicht mehr viel entgegen zu setzen. Man bekam den Rückraum der Gäste nicht in den Griff und versäumte es leider zu oft das Spiel breiter zu machen und damit eigene Chancen herauszuspielen. So verlor die B2 unnötig und unverdient hoch mit 25:35, hat aber bis zum Saisonende noch drei Spiele, um weitere Punkte zu sammeln.