Am kommenden Samstagnachmittag, den 08.04.2017, fährt die 2. Herrenmannschaft des ART als Favorit zum letzten Auswärtsspiel der Saison zur Zweitvertretung des Kettwiger SV 70/86. Anwurf ist um 15.30 Uhr in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Essen-Kettwig.

Für die Mannschaft von Trainer Daniel Averbeck wird es anscheinend nochmal eng mit dem bereits sicher geglaubten Klassenerhalt. Nach einer guten Hinserie mit 14:10 Punkten spielt die Zweite des KSV 70/86 bisher eine äußerst schlechte Rückserie (4:16 Punkte). Aktuell sind es noch vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Von daher wird der Gastgeber sicherlich alles versuchen, die Punkte in Kettwig zu behalten.

Für den ART geht es darum, bereits drei Spieltage vor Schluss Platz 3 endgültig zu sichern, was bei einem doppelten Punktgewinn der Fall wäre. Trainer Uwe Close, der den verhinderten Gilbert Lansen vertritt, muss wieder mal mit einem überschaubaren Kader auskommen. Gegenüber dem Altendorf-Spiel stehen vier Spieler nicht zur Verfügung (Holzke/Uni, Mido/Rückkehr nach Japan, Sobotta/Arbeitsunfall, Ulrichs/verhindert), zudem fehlen weiterhin Nowakowski, Stüsgen und Steinhoff. Dafür rückt Philippe d’Avoine wieder ins Team. Unabhängig davon sollte der Kader für Samstag stark genug sein, um den Sieg einzufahren. Allerdings sollte dabei die Leistung aus der ersten Halbzeit des Altendorf-Spiels nicht wiederholt werden, da diese sicherlich zu den schwächsten der Saison gehörte.